U20 holt Platz 5 beim Hessen-Jugend-Pokal!

Am 04.02.2017 fand das Finale des Hessen-Jugend-Pokals in Marburg statt. Nachdem sich die U20-Damen des SC Königstein hierfür im Dezember 2016 qualifiziert hatten, hatten sie sich vorgenommen, auch bei dem Turnier schönen und erfolgreichen Volleyball zu spielen. Leider gelang das nur zum Teil, was man aber auch auf den ambitionierten Turniermodus zurückführen muss. Denn die SCK-Damen erwischten nicht nur die schwierigste Vorrundengruppe, sondern gleichzeitig noch die denkbar ungünstigste Spielabfolge.

In der Vorrunde ging es zunächst gegen die TG Rüsselsheim (den späteren Dritten des Turniers). Nachdem der SCK den ersten Satz klar dominiert hatte, drehte die TG das Spiel ab der Mitte des zweiten Satzes. Vor allem die starken Aufschläge der Rüsselsheimerinnen bereiteten dem SCK zunehmend Probleme. Am Ende des dritten Satzes, der als Tie-Break gespielt wurde, verließ die TG daher als Sieger das Feld.

Das unmittelbar anschließende Spiel gegen den TuS Kriftel (den späteren Turniersieger) verlief aus Königsteiner Sicht zunächst ebenso unbefriedigend. Wieder machten starke Aufschlagserien dem SCK zu schaffen; ein klarer Rückstand war die Folge. Ab der Satzmitte war das Tief aber überwunden und eine tolle Aufholjagd des SCK schloss sich an. Zwar ging der 1. Satz dann noch an den TuS Kriftel, im 2. Satz konnte aber der SCK verdientermaßen jubeln. Erneut musste der Tie-Break also die Entscheidung bringen. In einem hochklassigen, an Spannung und Dramatik kaum zu überbietenden Satz, in dem sowohl Kriftel als auch Königstein Matchbälle hatten machte der SCK aber den entscheidenden Punkt und konnte nicht unverdient jubeln.

Direkt im Anschluss und erneut ohne Pause folgte dann das dritte Vorrundenspiel. Obwohl die SCK-Damen weiterhin kämpften, waren doch die beiden kräftezehrenden Vorrundenspiele nicht zu übersehen. Entsprechend deutlich und mit 0:2 Sätzen verlor man gegen die SG Rodheim.

Nun folgten zwei Spiele Pause, in denen man zwar das Schiedsgericht stellen musste, aber doch etwas durchschnaufen konnte. Dann folgte das Spiel gegen den TV Wetzlar, das der SCK mit 2:0 Sätzen weitgehend problemlos für sich entscheiden konnte. Damit stand der fünfte Platz für den SCK fest.

Insgesamt hat das SCK über weite Strecken sehr ansprechenden Volleyball geboten. Das zeigt schon die Tatsache, dass der SCK die einzige Mannschaft ist, die gegen Turniersieger TuS Kriftel gewonnen hat. Und dass der SCK die schwierigere der beiden Vorrundengruppen erwischt hatte, wird durch die Turnierergebnisse belegt. Denn die Teams, auf die der SCK in der Vorrunde traf, gewannen allesamt am Ende ihre Platzierungsspiele gegen die Teams der anderen Vorrundengruppe. Schade ist aber natürlich, dass es im ersten Spiel nicht gelungen ist, den eigentlich sicheren Sieg gegen die TG Rüsselsheim einzufahren; denn dann wäre zumindest Platz 4 schon einmal sicher gewesen.

Auf jeden Fall hat der SCK wieder einmal gezeigt, dass er mit den anderen Jugendteams in Hessen prima mithalten kann. Das bestätigt die erfolgreiche Jugendarbeit des Vereins; der SCK kann auch weiterhin zuversichtlich nach vorne schauen!

Es spielten: Böttger, N. --- Hagemann, L. --- Haug, J. --- Hofmeister, N. --- Huth, V. --- Kopf, A. --- Lerch, A. --- Luippold, I. --- Ring, A. --- Rudorf, N. --- Thiedmann, T. --- Trainer: Holger Strömmer

 

 

 

U20w qualifiziert für Hessen-Jugend-Pokal!

 

Am 18.12.2016 fand das Qualifikationsturnier für die Teilnahme am Hessen-Jugend-Pokal in Rodheim statt. Für die U20w des SC Königstein stand der Termin zunächst unter keinen guten Vorzeichen, denn etliche Spielerinnen standen just an diesem Tage nicht zur Verfügung. Obwohl es so zu diversen Nachnominierungen und einem regelrechten Mix aus 3 verschiedenen Königsteiner Mannschaften kam, standen dennoch nur 8 Spielerinnen für den SCK am Netz. Besonders schwierig war natürlich, dass hierbei keine echte Zuspielerin war.

 

Es war somit nicht überraschend, dass sich die Königsteinerinnen erst einmal an die ungewohnte Besetzung und die teilweise veränderten Spielpositionen gewöhnen mussten. Zunächst hatte Toni Thiedmann (die normalerweise Außenangriff bzw. Libero spielt) die Zuspielposition übernommen.

 

Und diese Eingewöhnung klappte auch immer besser. Zwar wurde in der Vorrunde das Auftaktspiel gegen den späteren Turnierzweiten noch 0:2 verloren, aber es war bereits eine kontinuierliche Leistungssteigerung erkennbar. Und so ging dann das zweite Vorrundenspiel mit 2:0 verdient an den SCK. Der SCK belegte damit den zweiten Platz in seiner Vorrundengruppe, der jedoch nur noch einen „steinigen Weg“ zum Hessen-Jugend-Pokal ermöglichte. Denn nach dem Turniermodus spielten nun 4 Teams um das letzte Ticket zur Pokalteilnahme.

 

In der Überkreuzrunde setzte sich der SCK gleich deutlich mit 2:0 durch, so dass man im nun entscheidenden Spiel auf den TV Bommersheim traf. Zwar hatten die Königsteinerinnen den TV Bommersheim schon an den beiden früheren Spieltagen besiegt, aber diesmal war die Personaldecke ja noch schwieriger. Zumal „Zuspielvertretung“ Toni Thiedmann (die das wirklich gut gemacht hatte) wegen eines anderen Termins vorzeitig gehen musste und mit Louisa Hagemann und Gianina Wittemann gleich 2 der verbliebenen 7 Spielerinnen angeschlagen waren.

 

Dennoch gelang es dem SCK – nun mit einer prima aufspielenden Joelle Besier im Zuspiel - noch den ersten Satz klar für sich zu entscheiden, bevor sich ein regelrechter Krimi im zweiten Satz entwickelte. Umso größer war dann die Freude, als der letzte Ball der Bommersheimerinnen knapp ins Aus segelte und der Satz damit 26:24 gewonnen wurde.

 

Trainer Holger Strömmer war von der Leistung des jungen SCK-Teams mehr als angetan. Denn bei diesen widrigen Bedingungen war eigentlich nicht zu erwarten gewesen, dass man 3 von 4 Spielen mit 2:0 gewinnen würde. Das war eine tolle Mannschaftsleistung, bei der jede einzelne Spielerin einfach alles gegeben hat. Besonders begeistert war der Trainer von Lina Strass, die als Jüngste im Team und etatmäßige Spielerin der 3. Damenmannschaft eine beeindruckende Leistung gezeigt hatte.

 

Es spielten: Besier, J. --- Hagemann, L. --- Luippold, I. --- Ring, A. --- Rudorf, N. --- Strass, L. --- Thiedmann, T. --- Wittemann, G. --- Trainer: Holger Strömmer

 


Saison 2015/2016

von FaPa:

U20 Volleyballerinnen gewinnen den Hessenjugendpokal

 

Nach der verpassten Teilnahme an den U20 Hessenmeisterschaften konnte das U20 Team des SC Königsteins es nun kaum erwarten den diesjährigen Hessenjugendpokal am 24.01.2016 in Biedenkopf nach Hause zu holen.


Saison 2015/2016

von AlWe:

Teilnahme an den hessichen U20w Meisterschaften verpasst

 

Auf den letzten Drücker war es dem U20-Team des SC Königsteins in den Vorrunden gelungen, das Ticket für die Qualifikation zur Hessenmeisterschaft zu lösen und so machte sich die Mannschaft von Trainer Jens Völkel am 20. Dezember auf nach Bleidenstadt.


Saison 2015/2016

von AnRi:

Erfolgreicher 3. Platz für die U20 des SCK

Am Nikolaustag fand die zweite Runde des U20 Turniers in Waldgirmes statt.


Saison 2015/2016

von MeBr:

Erster U20 Spieltag der Landesliga Nord fand in Königstein statt

Der erste U20 Spieltag der Landesliga fand in Königstein statt und die Mädels des SCK konnten über zahlreiche Unterstützung von Fans und Eltern freuen.

Joomla templates by a4joomla