Hier finden Sie eine kleine Volleyballchronik unseres Vereins.

Jahr Beschreibungen
2015/2016 10-jähriges Vereinsjubiläum
2014/2015 Mitgliederzahl 172
20 Mannschaften starten für den SCK. Die D 3 steigt in die Kreisliga auf, während die D2 und D 1 ihre jeweilige Liga halten können. Die U 13 wird 4. auf der HM, die U 15 holt den HJP, die U 14 I wird 2. und die U 20 wird 3. auf ihrem jeweiligen HJP. In der Jugendgrundklasse holt die JGK I die Meisterschaft. Die Schulmannschaft WK II wird Vizehessenmeister und die jüngsten Mädels (WK IV) holen sich die Bronzemedaille am Landesentscheid der Schulen. 55 Teilnehmerinnen am RegentalCup sind super erfolgreich am Netz. Die Mixed-Mannschaft verliert das Endspiel beim Faschingsturnier in Eppstein nur knapp. Dank des Einsatzes der Damen 1 wird das Trainingslager an der TG ein voller Erfolg für die  54 Teilnehmerinnen und beendet eine erfolgreiche Saison.
2013/2014 Mitgliederzahl 156
18 Mannschaften. Damen 1 verteidigt die Bezirksliga, Damen 2 hält die Kreisliga am letzten Spieltag und die Damen 3 bewährt sich in der kreisklasse. Jugend: U 20 Platz 2 HJP, U 18 Platz 4 HJP, U16 Platz 3 HJP, U 15 Platz 9 HM und U 14 Platz 5 HJP. Trainingslager in Marburg wird ein voller Erfolg mit über 50 Teilnehmerinnen. Trainings Camp in Schwäbisch Hall sowie über 50 Teilnehmerinnen in 6 Teams auf dem Regental Cup.
2012/2013 Mitgliederzahl 164
17 Mannschaften Damen 1 Aufstieg in die Bezirksliga, Damen 2 Aufstieg in die Kreisliga, nachdem das Team zum Saisonstart in der Kreisklasse begann nachdem wichtige Spielerinnen in die D1 wechselten. Jugend U 20 und U 16 II  gewinnt den Hessenjugendpokal. U 16 I wird 5. auf der Hessenmeisterschaft, U 14 holt Platz 4 beim HJP, die  U 15 wird 2 auf dem HJP .
2011/2012 Mitgliederzahl 163
18 Mannschaften.  Damen 1 steigt aus der Bezirksliga ab in die Kreisliga und die Damen 2 aus der Kreisklasse auf in die Kreisliga. Erneut verliert die Damen 1 fast alle Stammspieler nach dem Abi und wird aus der D 2 ergänzt. Jugend: U 15 holt sich den Hessenjugendpokal, U14 wird 8. auf der Hessenmeisterschaft und die U 13 holt sich auf der HM Platz 10. Mangels Trainer und Hallenzeit muss die Jungengruppe geschlossen werden. Auch für die Ballsportgruppe kommt aus denselben Gründen das Aus.
2010/2011 Mitgliederzahl 169
13 Teams am Start. Erstmals werden Jungen in den SCK aufgenommen und in der Grundschule eine Ballsportgruppe angeboten. 2 Damenmannschaften starten in der KL. Am Ende der Saison gibt es einen Bezirksligaaufsteiger und  einen Absteiger in die KK. Die U 18 holt sich den 6. Platz auf den Hessenmeisterschaften.
2009/2010 Mitgliederzahl 150
18 Mannschaften werden gemeldet. Der SCK ist in allen Jugendklassen mit mindestens einem Team vertreten. Abstieg der  Damen 1 aus der Bezirksoberliga .Die Mannschaft löst sich auf, da die Mädchen nach dem Abitur Königstein verlassen. haben, Die Damen 2 steigt als Nachrücker in die KL auf. Die neue Damen 3 wird 6. in der Kreisklasse. Jugend: 2. Platz für die U 18 beim HJP und die U 16 wird 5 auf den Hessenmeisterschaften.
2008/2009 Mitgliederzahl 130.
9 Mannschaften starten in die Saison. Damen 1 mit Trainer Norbert Herrmann steigt in die Bezirksoberliga auf und gewinnt als  U 20 den Hessenjugendpokal. Kanu Tour der Damen 1
2007/2008 Mitgliederzahl steigt auf 90.
Mannschaftsmeldungen: D1 BzL und D2 KK, Jugend: U18, U 16, U14, U13 LK 3 und LK 2.
U18 wird auf Anhieb 2. im HJP und die U 16 3.! Über 50 Spielerinnen nehmen am RegentalCup teil, der zu einer festen Veranstaltung im Saisonprogramm des SCK wird.
2006/2007 Mitgliederzahl wächst auf 55
Start in die erste Spielzeit mit eigenen Mannschaften: Damen 1 Kreisliga Aufstieg in die Bezirksliga;  Damen 2 Kreisklasse Jugend: A-, 2x B- 2x D, e- und F-Jugend sowie Leistungsklasse 2 Eine Mixed-Mannschaft kommt auch hinzu. Trainingslager in Biedenkopf und Teilnahme einer Mannschaft am RegentalCup
2005 Gründungsversammlung 20. Juni 2005. Mit ca 20 Mitgliedern.
In den ersten Vorstand wurden gewählt:
1.Vors. Klaus Herrmann, 2. Vorsitzender Monika Holder, Kassenwart  Sabine Kuhn, Sportwartin Martina Becker, Schriftführerin Sylvia Münkel.
Trainer: Norbert Herrmann, Martina Becker, Vicky und Maike Herrmann, Anja Klüh , Ina Lüke
Da der Termin für die Mannschaftsmeldung bereits verstrichen war, startete eine Damenmannschaft des SCK unter der Schrimherrschaft der HTG Bad Homburg als HTG 4 in der Kreisklasse West und stieg in die Kreisliga auf.

 

Joomla templates by a4joomla